Schriftgröße:  
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Termine
 
 
Hessen vernetzt

Unsere Sponsoren

 

                                                                  

 

                                                                GGEW-Logo

 

 

 

 

 

 

 

 
Link verschicken   Drucken
 

50 Jahre Tischtennisabteilung des TV 1898 Alsbach

50 Jahre ist es nun her, da wurde 1966 die Tischtennisabteilung des TV 1898 Alsbach gegründet. Alles begann im Keller der alten Melibokusturnhalle, aber schon wenige Jahre später drohte das Ende, da viele der damaligen Mitglieder ins Berufsleben eintraten und ihr Engagement deutlich reduzieren mussten.

 

1974 wurde die Abteilung durch den neuen Abteilungsleiter Ralph Göller wiederbelebt. Die Zahl der Tischtennisspieler stieg innerhalb kurzer Zeit von vierzehn auf nahezu siebzig an. Unter seiner Regie trat der TV 1898 Alsbach e.V. 1974 dem Hessischen Tischtennisverband bei und in der Saison 1974/75 wurden die erste Mannschaft für die Verbands-runde gemeldet. Im Jahr darauf folgte eine weitere Mannschaft zum Spielbetrieb gemeldet.

 

Bernd Hölzel beim Training im Keller

 

Nachdem die Herrenmannschaften einige Jahre Erfahrung in der untersten Spielklasse gesammelt hatte, gelang ihr 1977 der Aufstieg in die C-Klasse, die später in 2te. Kreisklasse umbenannt wurde.

 

1. Herrenmannschaft

    in der Saison 1976/77            

 

Auf dem Foto von links: 

Rudi Betz, Ralph Göller,

Jürgen Falter,

Jürgen Schäfer-Braag,

Markus Zimmermann,

Herbert Glock

 

2. Herrenmannschaft

     in der Saison 1976/1977           

 

Hintere Reihe von links: 

Günther Diefenbach,

Bernd Hölzel, ??? 

Hans Jürgen Münch, Horst Jöst, Michael Schäfer

Vordere Reihe von links:

Gerhard Dentler, Hubert Rechel

 

Damenmannschaft

in der Saison 1976/77               

 

Auf dem Foto von links :

Heike Jöst/Erbacher

Regine Augat

Caroline Diefenbach

 ???

 

 

Im Jahr darauf gelang der Durchmarsch in die 1te Kreisklasse. Diese Erfolge führten auch zu Neuzugängen aus anderen Vereinen, so schloss sich Peter Haberle, der heutige Abteilungsleiter, der Tischtennisabteilung an. Er wechselte vom SV Eberstadt an die Bergstraße. Ihm folgten weitere Spieler von auswärtigen Vereinen nach Alsbach, so dass auch in der Saison 1979/80 der Aufstieg in Kreisliga (damals Kreisklasse A) gelang.

 

Foto der 1. Mannschaft nach deren Aufstieg im Jahr 1979 in die Kreisliga Darmstadt-Dieburg.

 

Von links:   Uwe Preis, Peter Haberle, Michael Schwarzer, Albrecht Pfeiffer,

                   Ralph Göller, Herbert Glock

 

 

Wiederum zwei Jahre später gelang der Aufstieg in die Bezirksklasse und auch die Zahl der Aktiven Spieler wurde so groß, dass die Meldung einer dritten Herrenmannschaft zur Saison 1981/82 notwendig wurde.

 

In den achtziger Jahren konnten zwei Damenmannschaften über fünf Jahre hinweg am Punktspielbetrieb teilnehmen. Nachdem jedoch eine Spielerin nach der Anderen Schwanger wurden, mussten diese Mannschaften leider vom Spielbetrieb wieder abgemeldet werden.

Erfolgreichste Spielerin in dieser Zeit war Heike Jöst/Erbacher, die mehrere Kreis- und Bezirksmeistertitel für den TV Alsbach erringen konnte.

 

1984 schloss sich Helmut Nippert von Blau-Gelb Darmstadt den Alsbachern an.

Im Jahr darauf übernahm er den Posten des Abteilungsleiters von Ralph Göller.

 

Mit dem Gewinn des Hessenpokals 1987 in der zweiten Kreisklasse, errang die zweite Herrenmannschaft den größten Erfolg in der Abteilungsgeschichte.